DEADLINE - DAS FILMMAGAZIN

DEADLINE - DAS FILMMAGAZIN


"DEADLINE - Das Filmmagazin für Genrekinofans. Filme und Heimkino von Horror, Action, Science Fiction, B-Film bis Trash kommen hier in die Filmkritik." ... so beschreibt sich die Deadline selbst und dem ist nichts hinzuzufügen.


(Logo des Filmmagazins Deadline)


Als Filmfreaks haben wir diverse Filmzeitungen - viele davon sind OK, aber es sind eben Zeitungen für die Allgemeinheit, so kommt natürlich das Horrorgenre regelmässig zu kurz und es schaffen nur grosse Produktionen in die Magazine (und das müssen nicht immer unbedingt die besten sein, wie ihr ja sicher wisst :) ). Auch im Bereich des Genres "Horror" haben wir uns umgeschaut, jedoch ist kein Magazin an die Deadline rangekommen.


Warum? Die Deadline beleuchtet das gesamte Spektrum des Genres und man merkt, dass die Menschen hinter den Berichten wirklich auch Menschen sind, die - wie wir - Spass am Genre haben. Das macht sich auch daran bemerkbar, dass nicht nur A-Movies getestet werden, sondern auch B-Movies und auch trashigere Filmchen - der Markt wird mit recht viel Filmen überschwemmt, die Deadline stellt sehr viel davon vor, auch wenn es nur teils kleinere Tests sind, bekommt man einen erstklassigen Gesamtüberblick und kann auch schon Inhalte und erste Meinugen aufschnappen.


Ich muss gestehen: Kein anderes Magazin lese ich so intensiv wie die Deadline - von vorne bis hinten, immer mit dem Notizblock am Mann, denn beim Lesen der Deadline füllen sich meine Einkauflisten und Watchlisten in der Regel deutlich.


Die Deadline erscheint schön gebunden und mit Hochglanzcover 6 mal im Jahr für 6,50 Euro/Ausgabe und ist natürlich auch im Abo erhältlich (hier kommt das Heft ein paar Tage vorher in eurem Briefkasten an, gut verpackt in einer schützenden Plastikfolie).


Das Magazin kann auch in eigens erstellten Apps für Android und iOs gelesen werden - beider verlinke ich hier. Ich kann hier keine Berwertung vornehmen - auch wenn ich gerne viel News aus dem Internet hole, ist die Deadline eines der Magazine, die ich - allein schon auf Grund der professionellen Herstellung - lieber in der Hand halte und einfach hier und da mal darin schmöckern kann.


Es bleibt mir noch zu sagen, dass ihr die Deadline auch per Mail kontaktieten könnte- es handelt sich nicht um einen riesen Verlag - der Kontakt ist sehr persönlich (und trotzdem sehr schnell), so werden Fragen oder Probleme (zb. zum Abo, etc), schnell und unbürokratisch gelöst.

Unsere Empfehlung: ABSOLUT EMPFEHLENSWERT - EIGENTLICH EINE PFLICHTLEKTÜRE


Links:

Link zur Homepage: http://www.deadline-magazin.de

Link zu den Apps im entsprechenden Appstore: Android (Google) und iOS (Apple)


HINWEIS:
Wer setzen keine Affiliate-Links und verdienen nichts mit dieser Vorstellung - weder für diesen Beitrag, noch wenn ihr die Links anklickt und/oder die Apss downloaded oder die Deadline-Homepage besucht..