Cold Prey - Eiskalter Tod

Inhalt:


Tiefster Winter - fünf junge Freunde machen einen Snowboard-Trip in die Berge. Sie heizen die Hänge runter, bis einer stürzt und sich das Bein bricht. Kein Handyempfang, kein Mensch weit und breit und die Dunkelheit bricht langsam herein. Sie suchen Zuflucht in einem verlassenen Berghotel, doch sie wissen noch nicht, dass sie dort ein brutaler Psychopath erwartet. Dem Killer schutzlos ausgeliefert, beginnt ein gnadenloser Kampf um Leben und Tod...


Laufzeit: 94 Minuten

USK: 16

CUT: nein

Label/Publisher: Tiberius Film

VÖ: 07.12.2007

Medium: DVD, BluRay, VoD

Herkunftsland: Norwegen

Filmeinstufung: B-Movie / Slasher


HorrorCrypt.de-Rezession:

6 junge Leute, ein abgelegenes Gebiert ohne Handyempfang, ein verlassenes Berghotel... und ein psychopathischer Killer... Ihr seht schon, klassische Zutanten für einen Slasher... Und genau das ist Cold Prey auch. Anfänglich noch ein fröhlicher Ausflug, passieren plötzlich seltsame Unfälle - Erfreut über das verlassene Berghotel, welches für den ungeplanten Aufenthalt erhalten soll, erkunden die Jungs und Mädels ihre neue Bleibe...Amüsiert über so manches "Goodie" (Sonnenbrillen, Mützen, Skianzüge), die von vermeintlichen Gästen zurückgelassen werden, wird langsam klar, dass etwas nicht mit rechten Dingen zugeht und etwas nicht schlimm.

Hier schwenkt Cold Prey dann zum Slahser über und es geht nach dem Motto: Einer nach dem Anderen.
Cold Prey bleibt dem Genre träu - das verhalten der jungen Leut eist teils dämlich (auch wenn grosse Schrei-Orgien ausbleiben), typische Dialoge ("Ich komme gleich wieder") sind enthalten - all das ist aber kein Kritikpunkt - denn diese Punkte gehören zu einem Slasher.


Die Atmosphäre des Films ist konstant gut, der Film wirkt professionell produziert - sowohl was die Lokationen angeht, wie auch die Schauspieler.

Der Spannungsgrad wird gehalten, allerdings ohne grossartige Angstatmosphären aufzubauen.

Für Liebhaber von Slashern, die nicht unbedingt auf Blutorgien stehen (weil auch hier nimmt sich Cold Prey etwas zurück), bekommt hier alles, was das Genre aus macht.


Von dem Film gibt es zwei Nachfolger (Cold Prey 2 Resurrection – Kälter als der Tod und Cold Prey III – The Beginning), welche ich demnächst noch anschauen werde und die Tests hier bereit stelle (ein Hinweis hier wird dann hier erscheinen). Ich bin gespannt, ob die Nachfolger das Level halten können :)


Bewertung:

Film: 6,5 von 10


Getestetes Medium:
VoD (Amazon Prime - Film enthalen im Home of Horror-Channel (für weitere Infos Link anklicken) )


Trailer: